Irmgard Gräf | Tel.: +49 (0)931 880 8338
Irmgard Gräf | Tel.: +49 (0)931 880 8338

Risiko von akuten Atemwegsinfektionen reduziert

2. Mai 2017
Tägliche oder wöchentlich Vitamin D Ergänzungen reduzieren das Risiko von akuten Atemwegsinfektionen, bestätigen Forschungsergebnisse

 

Eine aktuelle Meta-Analyse veröffentlicht in der British Medical Journal bestätigte eine Risiko Reduzierung für akute Atemwegserkrankungen (ARTI) bei Menschen, die wöchentlich oder täglich Vitamin D Ergänzungen zu sich nehmen. Das gilt jedoch nicht bei einer nur monatlichen Einnahme.

ARTI ist eine Infektion, die die Atmung beeinträchtigen kann. Nur das obere Atmungssystem ist beeinflusst, beginnend an den Nebenhöhlen bis zu den Stimmbändern. ARTI kann auch nur das untere Atmungssystem beeinflussen, das an den Stimmbändern beginnt und an den Lungen endet.

ARTIs sind verantwortlich für 10% der Arztbesuche in den Vereinigten Staaten und schätzungsweise 2,65 Millionen Todesfälle weltweit im Jahr 2013.

 

Forscher vermuteten, dass Vitamin D eine Rolle spielt in ARTIs. Der Grund liegt wohl an der Fähigkeit von Vitamin D, genau die Proteine ​​zu erhöhen, die Bakterien abtöten, die als antimikrobielle Peptide bekannt sind. Dies führte zu mehreren  kontrollierten Studien. (RCT)

 

Die Metaanalyse umfasste 25 RCTs mit insgesamt 11.321 Teilnehmern.  Das fanden die Forscher heraus:

  1. Die Chancen für Atemwegerkrankungen waren um 12% niedriger bei denen, die Vitamin D erhielten, verglichen mit denen, die nicht (p = 0,003).
  2. In der Untergruppenanalyse schützte die Vitamin D-Supplementierung auf einer täglichen oder wöchentlichen Basis vor ARTIs (p <0,001). Eine  monatliche Vitamin-D-Supplementierung schützte nicht gegen ARTIs (p = 0,67).
  3. Die schützenden Effekte der wöchentlichen und täglichen Vitamin-D-Supplementierung waren stärker bei den Personen mit  einem Vitamin D Spiegel unter 10 ng / ml im Vergleich zu denen mit Vitamin D-Spiegel über 10 ng / ml zu Beginn der Studie.

 

Die Forscher schlossen daraus:

"In dieser individuellen Teilnehmerdaten-Meta-Analyse von randomisierten kontrollierten Studien reduzierte die Vitamin-D-Supplementierung das Risiko, eine akute Atemwegsinfektion zu erfahren.

 

Die Studie zeigte nicht nur die Bedeutung von Vitamin D für die Prävention von ARTIs, sondern auch die Bedeutung der täglichen und wöchentlichen Ergänzung.

 

Zitat

Tovey, A. & Cannell, JJ. Forschung findet täglich oder wöchentlich Vitamin D Ergänzungen reduzieren das Risiko von akuten Atemwegsinfektionen. Der Vitamin D Rat Blog & Newsletter, 25. April 2017.

Quelle

Martineau, A. Jolliffe, D. Hooper, R. et al. Vitamin D-Supplementierung zur Vermeidung akuter Atemwegsinfektionen: systematische Überprüfung und Metaanalyse einzelner Teilnehmerdaten. British Medical Journal, 2017

 

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Dr. Budwig

Kontakt

Irmgard Gräf
Schleifweg 4
97084 Würzburg
Telefon: +49 (0) 9318808338 +49 (0) 9318808338
Mobiltelefon: 004901716981318
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum

© Irmgard Gräf