Irmgard Gräf | Tel.: 0931 880 8338
Irmgard Gräf | Tel.: 0931 880 8338

Neue Studie  zeigt die die Auswirkungen eines Vitamin D Mangels unter Basketball 

22. August 2016

Neue Studie  zeigt die die Auswirkungen eines Vitamin D Mangels unter Basketball Spieler


Athleten:  Schneller, stärker, andauernder

mit Vitamin D

Eine aktuelle Studie,  veröffentlicht im Orthopädischen Journal Sport geht davon aus,  dass fast 80% der professionellen Basketballspieler unzureichende Vitamin-D-Spiegel haben. Um Spitzenleistungen zu erreichen und diese zu erhalten ist ein mehrdimensionaler Ansatz bezüglich Gesundheit erforderlich. Vitamin D spielt dabei eine immer wichtigere Rolle. 2008 erschien das Buch von Dr. Cannell  über die Rolle von Vitamin D bei sportlichen Leistungen.   Eine darauf erfolgte Studie zeigte, dass eine sinnvolle Ergänzung mit Vitamin D zur Steigerung der vertikalen Sprunghöhe bei Athleten führte. Weiterhin zeigte sich, dass Vitamin D verantwortlich ist für die Typ-2 Muskelfasergrößen. Diese Muskelfasergröße ist für eine schnelle, kraftvolle Bewegung verantwortlich. Da jedoch Basketball Spieler vornehmlich in einer geschlossenen Halle trainieren und spielen gehen die Forscher davon aus, dass ein Vitamin D Mangel  Auswirkung auf die Leistungsergebnisse der Spieler hat.

Dennoch wurden keine Studien bisher durchgeführt, welchen Einfluss der Vitamin D  Status bei Profi-Basketball-Spieler hat.

 

Daher untersuchten die Forscher vor kurzem die  Bedeutung von Vitamin -D-Mangel bei Basketball-Spieler, der National Basketball Association (NBA). General Manager und Scouts . Insgesamt 279 Basketball-Spieler liessen  ihre Vitamin D-Spiegel in der Zeit zwischen  2009 und 2013  messen. Sie sind Teil der Studie.

 

Ergebnisse der Forscher

 

Insgesamt 221 der 279 Spieler (80%) hatten unzureichende Vitamin-D-Spiegel (<32 ng / ml). Neunzig (32,3%) Spieler hatten einen Vitamin-D-Mangel (<20 ng / ml); während 131 Spieler unzureichend (20-32 ng / ml) versorgt waren. Größe und Gewicht waren signifikant höher unter den Spielern mit gesunden Vitamin-D-Spiegel im Vergleich zu denen mit unzureichenden Vitamin-D-Spiegeln (p = 0,001 und p = 0,008, respektvoll).

Die Forscher stellten fest, " nach bestem Wissen

liefert Diese Studie, den ersten Bericht über die Beziehung von Vitamin-D-Mangel und Insuffizienz unter den Athleten der NBA." Die Ergebnisse aus dieser Studie unterstreichen die alarmierende Bedeutung von Vitamin-D-Mangel unter den Athleten der NBA. Dies wird als Grundlagenstudie betrachtet und führt zu weiteren Studien.

Die Forscher erklärten einheitlich "Es besteht ein Bedarf für eine weitere Untersuchung über die mögliche klinische Wirkung von Vitamin-D-Mangel und Insuffizienz unter NBA Athleten."

Quellen

Sturges, M. & Cannell, JJ. New study finds low vitamin D status highly prevalent in professional basketball players.  The Vitamin D Council Blog and Newsletter, 2016. Athlete's Edge: Faster, Quicker, Stronger With Vitamin D by John Cannell

 

Citation

Fishman, M., Lombardo, S. & Kharazzi, D. Vitamin D Deficiency Among Professional Basketball Players. The Orthopaedic Journal of Sports Medicine, 2016.

 

Foto: 123 stockfoto

Dr. Budwig

Kontakt

Irmgard Gräf
Schleifweg 4
97084 Würzburg
Telefon: 09318808338 09318808338
Mobiltelefon: 004901716981318
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum

© Irmgard Gräf