Irmgard Gräf | Tel.: 0931 880 8338
Irmgard Gräf | Tel.: 0931 880 8338

Referenzen

Kerstin streitet wieder

„Die 10-jährige Kerstin lebt gern in ihrem eigenen „Schneckenhaus“, nimmt wenig teil am Familienleben oder am Schulunterricht. Ärzte wollen sie in den großen Bereich Autismus stecken. Sie nimmt am Inklusionsunterricht einer Ganztagesschule teil. Als mich die Lehrerin auf die Öl-Eiweiß-Kost  ansprach wollte ich das ausprobieren. Kerstin liebte die Quark-Leinöl-Creme von Anfang an. Sie wählte sich gerne ihre Beeren selbst aus. Nach zwei Wochen bereits rief mich die Lehrerin an und sagte mir, wie aktiv Kerstin im Unterricht sei und dass sie sogar ein Gedicht aufsagen mag. Zuhause beginnt sie mit den Geschwistern zu streiten. Mit der Öl-Eiweiß-Kost kommt sie aus ihrem Schneckenhaus heraus und nimmt deutlich erkennbar am Leben teil.“ Carmen B. Architektin, Augsburg

Potentiale freilegen

"... ich bin sehr berührt durch Deine Worte und es ist ganz ungewöhnlich für mich, einem Menschen begegnen zu dürfen, der so ein tiefes Einfühlungsvermögen hat und mir einen anderen Blick auf meine Potentiale zeigt und wie Stoffwechselstörungen diese blockieren..." Gerlinde Zürich April 2014

Wie toll nach so kurzer Zeit

 

„Es ist so wunderbar was alles passiert. Meine Haut sieht nicht mehr aus als wäre ich eine alte ‚Dörrpflaume‘, ich habe gute Laune, mein linkes Bein schmerzt gar nicht mehr, mein Stuhlgang hat sich verändert und mein Gemütszustand auch. Ich nehme die Dinge leichter, mein Temperaturverhalten hat sich verändert …ich habe sonst fast immer gefroren.. zwei tolle Veränderungen: ich habe heute Nacht gut geschlafen und als ich heute Morgen meinen Ring auf den Ringfinger setze wollte, stellte ich fest, dass dieser so wieder runterrutscht...ich hatte seit Jahren geschwollene Finge....wie toll nach so kurzer Zeit...was wohl noch alles passiert? „

April 2014, nach 8 Tagen mit dem exklusiven Stoffwechselkonzept, Karin aus Hannover

 

 

Mir geht es gut, wie schon seit Jahren nicht mehr

„Am Dienstag sind es dann acht Wochen in der Öl-Eiweiß-Kost mit ‚vegan‘ (fast vegan außer Quark und Hüttenkäs). Wenn ich daran denke, dass ich erst wirklich erschrocken bin – mit der Hardcore-Variante hatte ich so gar nicht gerechnet – bin ich jetzt sehr glücklich darüber, dass mir die Umstellung so gut gelungen ist. Mir geht es so gut, wie schon seine Jahren nicht mehr. Ich bin belastbar und behalte trotz Stress am Arbeitsplatz den Überblick.“
Mai 2012, E. Müller aus Minden


28 Kilo weniger – Schiffsreise und mehr Lebensqualität als Belohnung

 

Fast klingt es wie ein Märchen, nach Jahren massiver Gewichtsprobleme. Ich war so von meinem Übergewicht beeinträchtigt, dass ich mich genierte in die Praxis zukommen. Wie ein Koloss, einfach nur dick und fett. Es war mir immer übel, ich war schlecht gelaunt und lustlos. Beim Treppensteigen drückte es mir die Luft ab, ich war immer müde und schlief abends zu früher Stunde auf dem Sofa ein – eine ‚wahre Freude‘ für meinen Ehemann mit gesellschaftlichen Verpflichtungen. Mit meinem Ausgangsgewicht von fast 86 Kilo, einem Taillenumfang von 110 Zentimetern und einer Körpergröße von 1,62 Metern begann ich im November 2010 mit der Ernährungsumstellung nach der gesund & aktiv-Methode. Es war schon eine Umstellung, aber mein Ziel war klar, Ich wollte wieder unter 60 Kilo wiegen! Deshalb hielt ich mich ganz genau an die Anweisungen. Unterstützung bekam ich auch von meinem Ehemann. Dieser richtete mir ein kleines Fitness-Studio unterm Dach ein, weil ich nicht in ein öffentliches Center gehen mochte. Außerdem ließ ich ab sofort das Auto stehen und machte all ihre Besorgungen zu Fuß. So viel Einsatz wurde belohnt. Im Februar 2011 – nach nur vier Monaten – hatte ich bereits 20 Kilo abgenommen. Vollkommen begeistert von dem Ergebnis buchte mein Mann eine Schiffsreise. Bisher ein Traum, auf den ich nie zu hoffen gewagt hatte. Doch jetzt machte sogar das Bikini-Kaufen riesigen Spaß. Auf dem Kreuzschiff hatte ich am Buffet eine große Auswahl und fand schnell das Passende. Mein Mann ist ganz stolz auf seine ‚neue Frau‘.

Mai 2011, Michaela K. aus Würzburg

 

Du siehst aber gut aus...


„Ich habe diese Woche Geburtstag gefeiert und wurde zum einen nicht müde, wiederholt bei den diversen ‚Anstoßungen‘ mit diversen Gästen zu betonen, dass ich seit vielen Jahren keinen Geburtstag mehr feierte, an dem ich mich zum einen so wohl und zum anderen so optimistisch in die Zukunft blickend, gefühlt habe.

Im Gegenzug durfte ich dann doch wiederholt Komplimente ernten wie: ‚ Du siehst aber gut aus‘ oder (besser noch) ‚Du hast irgendwie eine andere Ausstrahlung‘.

 

Ich fühle mich insgesamt viel kräftiger mit Öl-Eiweiß-Kost und der Ernährungsumstellung, ich kann dem Begriff ‚Lebensmittel‘ eine ganz andere Bedeutung abgewinnen – die Lebensmittel, die ich zu mir nehme, geben mir ein Gefühl des Gestärkt-werdens.“ Inge R., Rothenburg

Endlich vorbei: Heißhunger bei Stress

Trotz Rauchstopp abgenommen und fitter

 

„Ich bin leidenschaftliche Schwertkämpferin – mein Hobby. Jedoch kaum ein Gegner konnte mir so viel Angst machen, wie die Gewichtszunahme nach dem Rauchstopp. In meinem Job bin ich viel unterwegs und viel eingeladen. Ich wollte unbedingt meine Freude an neuen Herausforderungen als auch die Freude an gutem Essen und Trinken beibehalten. Etwas sollte mir als Wegweiser dienen. So kam ich auf das individuelle Stoffwechsel Programm gesund + aktiv. Die online-Betreuung passte perfekt zu mir, unkompliziert, zeit- und orts-unabhängig. Mich begeisterte vor allem die exakte Betrachtung meiner Talente, Neigungen und Stärken. Schön war es, dass ich diese ganzheitliche Auswertung per mp3-file bekam, so kann ich sie jederzeit anhören.

Ach ja, und die Ernährungsumstellung, ehrlich gesagt, war kurzzeitig eine Herausforderung für mich. Anders einkaufen und Zeitnehmen beim Kochen und Essen. Einfach allerdings war es im Restaurant. Entweder fand ich direkt etwas Leckeres auf der Karte (was zu meinen Lebensmitteln passte), oder der Koch zauberte mir frisch eine eigene Kreation. Ein Weinchen dazu durfte manchmal sein. 14kg nahm ich nebenbei damit ab, und das trotz Rauchstopp. Das kommt meiner Schwertkampffitness zugute.

 Mein Körper zeigt mir in unmittelbarer Klarheit, was ihm wirklich gut tut, sodass sich Diskussionen und Zweifel erledigen.

 Ich kann nur allen Gesundheitsbewussten raten, nicht erst Morgen damit beginnen, sondern gleich. Das beste Beispiel: Ich! 

Birgit G. aus CH,  Produktmanagerin und  Schwertkämpferin

 

Mit 16 kg weniger auf die Zugspitze


Franz S. kam im März zu mir in die Praxis. „Ich will zügig 15 kg abnehmen. Ich will meinem Sohn nach bestandener Prüfung seinen Kindheitstraum erfüllen, zusammen mit seinem Vater von unten bis zum Gipfel der Zugspitze zu steigen“. Als ich von seinen ausgeprägten Einfühlungsvermögen und den handwerklichen Talenten sprach, wollte er unbedingt die Talente seines Sohnes wissen. Markus, sein Sohn war noch unsicher in der Berufswahl. Franz kam alle 4 Wochen zur BIA-Messung und Besprechung in die Praxis, gemeinsam optimierten wir den Nährstoffbedarf für Muskel und Nerven. Im August bekam ich von den Beiden eine Postkarte. Franz bestieg die Zugspitze mit 16 kg weniger. Er war überglücklich. Er hatte ein starkes Ziel und die richtige Ernährung.

Franz S. aus Würzburg mit dem exklusiven Stoffwechselkonzept

Dr. Budwig

Kontakt

Irmgard Gräf
Schleifweg 4
97084 Würzburg
Telefon: 09318808338 09318808338
Mobiltelefon: 004901716981318
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum

© Irmgard Gräf